Ein PayPal-Konto eröffnen

Ein Account beim Zahlungsdienstleister PayPal kann unkompliziert in wenigen Schritten eröffnet werden. Auf der Website von PayPal befindet sich in der oberen rechten Ecke ein Link für die Registrierung, über den du zum Online-Anmeldeformular gelangst. Hier werden dann ein paar persönliche Angaben abgefragt, und du musst deine E-Mail-Adresse verifizieren. Diese E-Mail-Adresse wird mit deinem PayPal-Konto verknüpft und muss später bei Transaktionen angegeben werden.

Deine persönlichen Bankdaten musst du dagegen nur bei PayPal hinterlegen und bei Transaktionen nicht erneut angeben. Wenn du dein Bankkonto oder deine Kreditkarte mit dem PayPal-Account verknüpfst, kannst du außerdem direkt mit diesen Methoden bezahlen, auch wenn auf dem eigentlichen PayPal-Konto nicht genügend Guthaben vorhanden ist. Die vollständige Verifizierung kann einige Tage in Anspruch nehmen. Sobald sie abgeschlossen ist, kann das PayPal-Konto in vollem Umfang genutzt werden.

Bestes Paypal Casino

888 live casino

♠ Est. 1998

 EvolutionGaming

♣ €88 Kostenlos

Live Casino Bonus

Einzahlen mit PayPal

Wenn dein Online-Casino PayPal als Zahlungsoption anbietet, kannst du mit dieser Methode schnell und unkompliziert Geld auf dein Spielerkonto einzahlen. Logge dich dazu einfach in dein Spielerkonto ein, klicke auf „einzahlen“ und wähle dann unter den verfügbaren Zahlungsmethoden PayPal aus. Nun gibst du den Betrag ein, den du einzahlen möchtest und wirst im Anschluss automatisch zu PayPal weitergeleitet. Hier loggst du dich nun in dein Konto ein und bestätigst die Zahlung.

Das gesendete Geld erscheint sofort auf deinem Casino-Konto, so dass du ohne Wartezeit mit dem Spielen beginnen kannst.
Ist nicht genug PayPal-Guthaben für die Einzahlung verfügbar, kannst du PayPal auch erlauben, das Geld direkt von deiner Kreditkarte abzubuchen. Hierbei musst du die eigentlichen Kreditkartendaten nicht im Online-Casino angeben, sodass sie auch nicht in die Hände von Hackern geraten können. Das Casino benötigt lediglich die E-Mail-Adresse, die mit deinem PayPal-Konto verknüpft ist.

Auszahlen mit PayPal

Die Auszahlung von Gewinnen kann unkompliziert und schnell per PayPal durchgeführt werden. Gib hierzu einfach die E-Mail-Adresse an, auf die dein PayPal-Konto registriert ist. Persönliche Kontodaten wie zum Beispiel die Bankverbindung oder die Kreditkartennummer werden nicht benötigt. Vor der ersten Auszahlung verlangen die meisten Online-Casinos eine Verifizierung, mit der die von dir angegebenen Daten bestätigt werden. Deine ausgezahlten Gewinne kannst du verwenden, um mit PayPal online zu bezahlen. Es ist aber auch möglich, das Geld auf dein Bankkonto auszahlen zu lassen.

Vorteile von PayPal

Bei PayPal werden deine Daten gut geschützt und können nicht in die falschen Hände geraten. Daher genießt diese Zahlungsmethode einen guten Ruf und wird von vielen Spielern in Online-Casinos bevorzugt. Deine Bank- oder Kreditkartendaten musst du bei der eigentlichen Zahlung nicht angeben. Sie sind gut geschützt bei PayPal hinterlegt. Die Zahlung geht besonders schnell, sodass du nicht lange warten musst, bis du über das gesendete Geld verfügen kannst.

Nachteile von PayPal

Die Eröffnung eines PayPal-Kontos ist unkompliziert, die Verifizierung deiner Bank- und Kreditkartendaten nimmt allerdings ein wenig Zeit in Anspruch. Daher kannst du dein PayPal-Konto erst einige Werktage nach der Registrierung in vollem Umfang nutzen. Die Überprüfung der Daten sorgt dafür, dass PayPal nicht zu Betrugszwecken verwendet werden kann. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass es sich um einen seriösen Dienstleister für Online-Zahlungen handelt.

Dieser Artikel ist in folgenden Ländern erhältlich